GEDICHTE

Mehr vom Meerschwein
Es schrieb ein Legastheniker
Das Meerschweinchen einst

ohne „r“.
Ein Fehler, dumm und folgenschwer.
Denn als das Meeschwein wurd' gewahr,
dass ihm sein „r“ genommen war.
Da ärgerte das Tier sich sehr.
Weshalb es kurzerhand
verschwand.
Und jene Stelle, wo es stand,
die fand der Legastheniker
Leer!
Wohin es sich verzogen hat?
Das steht auf einem andren Blatt!

Rosa Reimer. Danke!

 

 

 


Das Meerschwein konstatiert

verdrossen: Mein Name ist so – unentschlossen!
Wo leite ich mich denn nun her?
Vom Meere? Oder bin ich mehr Schwein?

Und in dem Falle, dass dies zutrifft: mehr als wer? Als was? Das Schwein weiß leider als ein Vieh
Nichts von der Etymologie.

Drum ließ die Frage sich nicht klären.
a) Da fuhr es fort, sich zu vermehren.
b) Da fuhr es fort auf weiten Meeren
mit freundlicher Genehmigung

Rosa Reimer

 

 

 

   

 


Zum Meerschwein sprach

das Landschwein:
Wie kommst denn du hier her?

Dir dürfte doch bekannt sein:
Dies hier ist nicht das Meer!

Zum Landschwein sprach das Meerschwein.
Das ist mir wohl bekannt.
Kapier, das kann nicht

schwer sein,
Das Meerschwein lebt an Land!

Entgegnet ihm das Landschwein:
Nun mehr‘ mal nicht so rum!
Ich mag ein Ignorant sein,
doch du, du bist Sau dumm!

byRosa Reimer

 

 

Copyrigth Steffy Becht

ich habe die Erlaubnis von Rosa Reimer ihre Gedichte hier zu veröffentlichen

 

 

Das Meerschwein ist ein freies Tier
Wenn es das will, dann geht's mit dir.
Und taucht auf deiner Homepage auf.
Wer weiß, und fühlt sich wohl darauf!

dies hat mir Rosa Reimer geschickt

  

 

 

 

Datenschutzerklärung